Die Beauftragung eines Clearings bedeutet zu klären, welchen sozialpädagogischen Unterstützungsbedarf eine Familie, Kinder oder junge Erwachsene haben, es ist also eine Bestandsaufnahme und ein Beratungs- und Unterstützungsangebot in zugespitzten krisenhaften Situationen, die eine spezifische Abklärung und Diagnostik erfordern, denen ad hoc nicht angemessen im Rahmen der sozialpädagogischen Beratung durch das Jugendamt begegnet werden kann und das zur Erarbeitung einer weiteren Perspektive notwendig und geeignet ist / Unterstützung beim Fallverstehen/der psychosozialen Diagnostik und Klärung der weiteren Zielstellungen und soll beitragen zu einer Entschärfung der Problemlage/einer krisenhaften Situation.

Es erfolgt eine Unterstützung bei der Fall angemessenen Hilfeplanung, ggf. Finden einer passgenauen Hilfe bzw. Organisation mit sozialräumlicher Ausrichtung.